Archive für September, 2007

27.-28.Schwangerschaftswoche

Mittwoch, September 26th, 2007

24.-26.Schwangerschaftswoche

Donnerstag, September 13th, 2007
Viel ist passiert!
Hallihallo,

ich habe mich ja schon eine ganze Weile nicht mehr bei euch gemeldet, aber ich war wirklich sehr sehr beschäftigt in der letzten Zeit!

Wie ich euch ja schon berichtet habe, sind wir Drei letzte Woche nach Kiel aufgebrochen, um uns dort mal die Kinderherzklinik anzuschauen und uns mit den Ärzten zu unterhalten. Mutti und Papa hatten zum Glück davor noch etwas Zeit sich an der Küste zu erholen…

Der Tag in der Klinik war für uns Alle sehr, sehr anstrengend aber wir sind nochmals schlauer geworden und mittlerweile werden Mutti und Papa schon angesprochen, ob sie aus dem medizinischen Bereich kommen :)

Als erstes musste sich Mutti in der Frauenklinik vorstellen, da ich ja auch dort zur Welt kommen würde wenn mein kleines Herz in Kiel operiert wird. Dort haben sie sich nochmal meinen tollen Körper angeschaut. Da ich auch etwas nervös war, habe ich vor Aufregung während des Ultraschall gepieselt :)

Weil ich auch schon so groß bin, meinen die Ärzte, dass ich schon eine Woche früher (also wie ursprünglich berechnet am 16.01.08) auf die Welt kommen werde. Aber ich alleine werde das ja entscheiden und verrate da noch gar nichts :)

Danach hatten Mutti und Papa ein langes Gespräch mit dem Chef der Kinderherzklinik und anschließend wurde ich auch dort wieder von 3 Leuten begutachtet. Meine Mutti war dabei ganz schön aufgeregt, weil die Experten sich ganz intensiv mit meinem kleinen Herz beschäftigt haben. Zusätzlich war sie auch verkabelt und so konnten die Ärzte sehen, wie schnell auch ihr Herz schlug :)

“Zum Glück” haben die Ärzte auch dort nichts weiteres bis auf mein halbes Herz festgestellt.

Auch die Kinderintensivstation und die Kinderherzstation wurde meinen Eltern gezeigt und sie konnten sich mit dem Kinderherzchirugen unterhalten.

Anschließend gings dann noch in das Ronald McDonald Haus von Kiel. Dort könnten meine Eltern wohnen, bevor ich auf die Welt komme und in der Zeit wenn ich noch im Krankenhaus bleiben muss. Das Haus besteht aus 11 Zimmern und dort dürfen nur Eltern schlafen, die auch kleine herzkranke Kinder haben. Somit wären Mutti und Papa auch nicht alleine in Kiel.

Danach sind wir alle Drei wieder zurück nach Bärlin gefahren und haben uns von den ganzen Anstrengungen ausgeruht. Da mein Papa seit Montag eine neue Arbeit in Bärlin hat, kommt er ja jetzt jeden Tag nach Hause und das gefällt uns sehr gut!

Montag und Dienstag hatte meine Mutti wieder Arzttermine. Gestern durfte sie morgens nichts essen und musste einen ganz ekligen Saft trinken. Das hat mir ehrlich gesagt, überhaupt nicht gepasst.

Ansonsten habe ich noch tolle Nachrichten! Mein Papa hat mein Kinderzimmer total schick gemalert und ich habe noch tolle Dinge bekommen (zum Beispiel eine kleine Wandgarderobe vom Sandmann). Wenn meine Wickelkommode geliefert wurde, wird mein Zimmer dann noch toller werden und dann mache ich Fotos. Versprochen!

Und am Samstag können wir endlich meinen Kinderwagen abholen! Der Wagen wird aber erstmal nicht bei uns zu Hause stehen, weil das Unglück bringen soll aber ich freu mich schon riesig und vielleicht gibt es da auch ein neues Foto :)

Und noch etwas Wichtiges muss ich euch erzählen: Ich bekomme eine tolle Wiege! Darin haben schon meine Mutti, mein Onkel und viele Cousinen und Cousins von meiner Mutti geschlafen. Jetzt wird die Wiege grad von meinem Opa aus Leipzig wieder richtig schick gemacht und dann hab ich wahrscheinlich die tollste Schlafstätte von ganz Bärlin!

Ich glaub bei dem Gedanken leg ich mich jetzt erstmal wieder auf die Seite und träum von meinem neuen Zuhause…

Tschüssi!
Mein Kinderwagen und wie es mir so geht
Hallihallo,

wie ich bereits angekündigt hatte, habe ich am Samstag meinen Kinderwagen bekommen. Meine Mutti und mein Papa waren dabei ja sooo stolz, dass sie schonmal eine kleine Runde gefahren sind. Ich war übrigens natürlich auch mit von der Partie. Die kleine runde Kugel im Bauch von Mutti, das bin ich:

Und so sieht mein Kinderwagen von innen aus. Ist er nicht gemütlich???
Jetzt mussten Mutti und Papa den tollen Flitzer erstmal Oma und Opa aus Bernau geben, weil es Unglück bringt wenn man ihn schon vorher zu Hause hat…

Ansonsten fahren wir am Wochenende nach Leipzig. Dort werden wir uns die letzte Klinik anschauen, wo man mein Herzchen operieren könnte. Dabei besuchen wir gleich meine Oma und Opa aus Leipzig. Opa war die letzten Wochen schon sehr fleissig und hat meine Wiege ganz toll gemacht. Wir sind schon richtig gespannt, wie sie aussieht…

So das war erstmal das Neueste von mir. Ich werde jetzt mal wieder ein bisschen weiter rumstrampeln!

Tschüssi!

21.-23.Schwangerschaftswoche

Sontag, September 2nd, 2007
Oh, bin ich süüüüß!
Hallo ihr Lieben! So wie ich es bereits angekündigt hatte, war heute mein großer Fotoshooting Termin. Aus diesem Grund war ich ja schon die letzten Tage sehr aktiv, um alles in meiner Wohnung richtig herzurichten. Am Anfang habe ich erst einmal meinen schönen Rücken gezeigt, weil ich es gar nicht einsehe, mich gleich in voller Schönheit zu präsentieren! Ich habe aber auch mal der Ärztin gezeigt, was ich für ein aktives Wesen bin und sie kann jetzt ungefähr nachvollziehen, was meine Mutti so mit mir erlebt :)

Auf dem ersten Bild seht ihr, wie ich mich grad mit meiner schönen Hand beschäftige. Der Kreis ist ein Teil von meiner Hand. Aber keine Angst, die Hand ist ganz :)

Und auf dem zweiten Bild kuschele ich mich so richtig schön an die Gebärmutter und schau mal, wie weit ich sie noch drücken kann. Meine Mutti und mein Papa streiten sich übrigens schon, wem ich nun ähnlicher sehe :)
Übrigens bin ich mittlerweile schon weitaus größer als 20cm. Messen konnte man mich nicht, weil ich gar nicht einsehe mich auf Kommando zu strecken oder still zu halten :)

So, jetzt werde ich mal weiter schön rumstrampeln!

Tschüsssi!

Mein Bollerwagen
So, ich hab mich ja schon ganz schön lange nicht mehr gemeldet, aber bis auf dass ich ein sehr aktives Wesen bin, gab es auch diese Woche nicht so viel Neues. Von einer Sache möchte ich euch aber berichten:

Vor vielen Wochen haben meine Eltern einen ganz schicken Bollerwagen in einem Laden entdeckt aber wollten noch keinen kaufen, da sie sich noch nicht für die Farbe entscheiden konnten. Am Freitag endlich stand dann doch die Entscheidung fest und ich habe einen supertollen Bollerwagen bekommen, in dem ich dann mein Spielzeug immer schön durch die ganze Wohnung fahren kann :)

Meinen Freunden gefällt der Wagen schon sehr gut und sie wärmen ihn schon mal für mich:

Und dann muss ich euch noch was erzählen! Seit einigen Tagen planen meine Eltern, wie denn nun mein Kinderzimmer genau aussehen soll. Die Wickelkommode ist ja bereits bestellt, aber ansonsten muss es ja auch noch schön gemütlich werden… Gestern haben Mutti und Papa schöne Farbe geholt und Papa wird mein Zimmer in Papayaorange und Melonengelb malen. Dazu hab ich ja noch die tolle Bordüre. Das wird sicher richtig toll aussehen!

So jetzt wollen wir mal noch das schöne Herbstwetter genießen!

Tschüssi!

Meine “prächtige” Entwicklung
Diesen Freitag hatte ich wieder mal ein für mich ganz wichtiges Fotoshooting! Dabei wurde sich wieder mein kleines Herz angeschaut und natürlich auch alles was sonst zu meinem schönen Körper dazugehört. Bei meinem kleinen Herz war leider wieder nur eine Herzkammer zu sehen, so dass ich wohl “halbherzig” zur Welt kommen werde.

Dafür hab ich mich aber bei allen anderen Dingen besonders angestrengt und die Ärzte haben sich sehr gefreut, wie ich mich prächtig entwickle. Meine Mutti hat das ja schon vor ner Weile geahnt, da ich schon unendliche Kräfte im Bauch entwickle… Mittlerweile wiege ich sogar schon um die 600g und bin so 26cm groß. Hab ich doch schon gut gemacht.Ich hab auch nicht im Bauch mit dem Kopf nach unten gelegen, sondern hab mich schön hingestellt.

An der Entwicklung meiner Beine sieht man das schon besonders gut:

Übrigens ist das linke neben meinem Knie die Nabelschnur, von der ich mich immer wieder regelmäßig bediene :)

Dann wollte sich der Arzt auch noch mein Gesicht anschauen, aber mir war die ganze Strahlerei schon etwas zu freizügig. Da habe ich erst einmal schön die Hände vors Gesicht genommen:

Ich hatte dann doch etwas Mitleid, mit Mutti und Vati. Also hab ich mich doch mal kurz gezeigt. Erst habe ich mein Gesicht verzogen,weil mich der Ultraschall doch genervt hat. Aber dann habe ich mich gezeigt. Übrigens an der Stirn sieht man schon einen kleinen Haaransatz:
Der Ultraschall hat mich dann auch ganz schön müde gemacht und so hab ich mich schön an die Gebärmutter angekuschelt und geschlafen.
Bei dem zweiten Bild sieht übrigens meine Nase etwas komisch aus. Aber keine Angst: Ich hab die nur eingedrückt. Bei uns Babies ist das Nasenbein nämlich noch ganz weich.

Übrigens fahren meine Mutti und mein Papa morgen wahrscheinlich nach Kiel und schauen sich dort mal die Kinderherzklinik und die Entbindungsstation an. Da wird sich auch noch ein Arzt mein kleines Herz anschauen… Aber wir freuen uns alle auch schon sehr auf das Meer!

Bis zum nächsten Mal!

Euer Krümelchen