Archive für Februar, 2011

Urlaubszeit, schönste Zeit

Sontag, Februar 13th, 2011

Hallo meine lieben Tagebuch-Freunde,
die letzten 4 Wochen sind aber ganz schön schnell vergangen. Jetzt wird es wieder mal höchste Zeit, dass ich euch berichte, was es bei mir und meiner Familie alles neues gibt.

Eigentlich sind die letzten Wochen ja im wahrsten Sinne des Wortes “im Flug vergangen”. Gleich nach meinem Geburtstag sind Mutti und Papa nämlich in den Urlaub geflogen. Gaaaaanz weit weg – nämlich nach Afrika. Das war für mich natürlich auch ganz schön aufregend, denn meistens sitze ich ja auf meiner Wolke über Leipzig und schau mir alles von oben an. Aber wenn Mutti und Papa schonmal nach Afrika reisen, dann will ich mir das natürlich auch anschauen. Also hab ich ganz genau hingeschaut, mit welchem Flugzeug sie fliegen, damit ich sie nicht aus den Augen verliere. Zum Glück haben sie das größte Flugzeug genommen, denn das kann man ja am Himmel nicht übersehen. Als sie dann angekommen waren, hab ich vor Freude ein kleines Badefest veranstaltet, sodass es genau am Tag ihrer Ankunft nach vielen Wochen dort mal wieder geregnet hat. Da haben sich alle ganz schön gewundert. Danach hab ich aber dafür gesorgt, dass die Sonne prima strahlen kann und hab alle Wolken weggepustet.

Ich bin jedenfalls immer noch beeindruckt, wie schön doch Afrika ist. Da gibt’s vielleicht viele schöne und vor allem große Tiere. Ich dachte ja bisher, dass Affen, Pinguine, Nashörner, Giraffen, Geparden und Löwen nur im Leipziger Zoo leben. Aber das stimmt ja gar nicht – die leben ja richtig frei in Afrika. Mutti und Papa waren auch mächtig beeindruckt davon. Sie haben die Zeit dort richtig genossen und waren viel am Strand, sind mit dem Auto durch die Gegend gefahren und haben viele leckere Dinge gegessen.

Jetzt fragt ihr euch bestimmt, was denn mein Brüderchen in der Zeit gemacht hat. Er hat auch Urlaub gemacht – bei Oma und Opa. Er hat sich pudelwohl dort gefühlt und alle hatten großen Spaß. Nachmittags ist Niklas mit Opa jeden Tag zu meinem Garten gefahren. Schon beim Abholen vom Kindergarten hat er immer “Arlett!” gerufen und war erst zufrieden, wenn alle Lichter an meinem Garten angezündet waren. Und während Mutti und Papa im Urlaub auf Safari waren, hat Niklas in Leipzig eine kleine Safari gemacht und mit Oma und Opa die Ziegen, Schafe und Häschen im Streichelzoo gefüttert.

Kleine Urlaubs-Überraschungen gab es natürlich auch für alle. Niklas hat eine tolle Giraffe bekommen (aus Stoff – ne richtige Giraffe wäre ja auch zu groß für die Wohnung). Und für mich gab es ein paar original afrikanische Kugeln und Kerzen, welche nun meinen Garten verzieren.

Niklas ist übrigens mittlerweile ein Viel-Quatscher. Er redet den lieben langen Tag, quatscht alles nach und singt fröhlich vor sich hin. Mutti und Papa müssen manchmal mächtig lachen, über die Dinge die Niklas so erzählt. Seine Lieblingslieder sind übrigens gerade “Alle meine Entchen”, “Bummi, Bummi, brumm brumm brumm” und “Wind, Wind, fröhlicher Gesell”. Da singt er dann immer fleißig mit. Na und wenn ich es ja eigentlich nicht verraten darf, euch kann ich’s ja mal heimlich sagen: Niklas darf schon YouTube schauen. Mindestens einmal am Tag möchte er “Artur der Engel” und “Feuerwehr Felicitas” sehen. Dann steht er ganz aufgeregt vor dem Laptop und ruft “Engel! Engel!” und ist erst zufrieden, wenn “Artur der Engel” läuft. Ihr könnt es euch ja selbst mal anschauen…

Das solls für heute erstmal wieder gewesen sein, war ja auch schon ne Menge an Neuigkeiten.

Eine schöne Woche wünscht euch
Eure Arlett (die jetzt auch erstmal “Artur der Engel” schaut)